MOVIE

» Website: http://www.moviewebsite.de
  » News: http://www.moviewebsite.de/movie/news.php?id=934


Mittwoch - April - 04.04.2012 - 09:58:45 Uhr

Fallen Curtain Films im Interview

MOVIE hat mit dem Studiochef über die ungewöhnliche Doppel-Release-Strategie gesprochen.

MO: Was war deine erste Reaktion, als du die Einspielergebnisse deiner beiden Batman-Filme gesehen hast?
FCF: 'Passt schon'. Der zweite war: 'Mmh, könnte knapp werden mit einem von beiden in die schwarze Zone zu kommen, aber egal.'.

MO: Hättest du ein ähnliches Abschneiden, also auch in dieser Reihenfolge, vorab so erwartet? Oder war für dich „Caped Crusader: The end of all things to come“ am Ende eigentlich sogar stärker?
FCF: Nein. Meine Erwartungen wurden genau erfüllt. Es freut mich sogar sehr, dass Gotham City Soldier so tierisch gut dasteht.

MO: Insgesamt gesprochen: Was hat dich positiv überrascht, was dich enttäuscht?
FCF: Positiv überrascht hat mich die positive Resonanz zu Gotham City Soldier. Dachte, mit Carrie Kelly hätte ich den Plot zerschossen. Nochmal Glück gehabt.
Enttäuscht hat mich, dass die Titelsongs nicht so gut ankamen...Scherz beiseite. Ich hab nur gute Erfahrungen aus dem Projekt gezogen.

MO: Noch einmal zum Anfang: Wie bist du überhaupt auf diese ungewöhnliche Idee gekommen?
FCF: Die Liebe zu Batman. Das, zum Glück nicht mehr lange, Warten auf The Dark Knight Rises. Die Chance durch Zakalls Ausstieg alleiniger Gebieter über das Recht des Schwarzen Ritters zu werden. Zwei nahezu gleichzeitig entstandene Bücher zum Thema. Und mal was Neues machen. Nämlich mir nicht erst den 'Cashflow' (Zitat MOP damals, um mir meine Naivität offenzulegen) nach einem weiteren ZAT selbst abzulaufen, sondern direkt im gleichen ZAT. Marketingtechnisch wahrscheinlich eine ziemlich blöde Taktik, aber eben mal was Anderes.

MO: Hattest du nie die Sorge, dass du einen der Filme ins sichere finanzielle Verderben stürzt?
FCF: Um mal ganz bescheiden zu sein. Ich glaube, ich kann es mir leisten.

MO: Mit „Die Zwerge“ thronst du aktuell auf Platz 1 der Alltime-Charts, Gunman hat sich ebenfalls zur einem Blockbuster-Franchise entwickelt. Was gibt es für Pläne in Richtung Batman? Wird aus einem der Titel ein Franchise?
FCF: Die Zwerge hatten teils Glück, da wochenlang keine Filme angelaufen sind. Und auch andere Umstände trugen dazu bei. Natürlich bin ich trotzdem stolz auf meine Babys.
Für Caped Crusader gibt es Pläne, sonst hätte ich das Ende von Teil 1 nicht derart vorbereitend gestaltet. Teil 2 The beginning of all things to end wird dann aber wirklich das Ende sein. Wahrscheinlich aber hängt alles von The Dark Knight Rises ab. Je nachdem wie dieser Film sich darstellt und mir vielleicht die Grundlage raubt.
Übrigens liegen zwei Entwürfe für Gunman in der Schublade, aber das Dauergeballer geht mir langsam auf den Sack. Brauch erst mal ne Pause. Denke im zweiten Halbjahr kommt dann wieder Bewegung rein.

MO: Könntest du dir vorstellen, dieses Experiment noch einmal zu wiederholen?
FCF: Es gibt immer und für alles eine Steigerung. Und ich steh auf Superlative.

MO: Zum Schluss noch ein Ausblick: Was können deine Mitbewerber und die Zuschauer in den nächsten Monaten alles von den Fallen Curtain Films erwarten?
FCF: Laut Genre-Roulette darf ich mich mit 'Roadmovie' befassen. Das wird ordentlich an Kapazitäten schlucken. Eventuell könnte ein Franchise von mir da mit eingebunden werden. Da bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Ansonsten kommen die Drehbuchautoren momentan nur sporadisch zum Einsatz. Irgendwie fehlen Zeit und Muse. Wenn ich schreibe, will ich mindestens 4-5h während zusammenhängender 3-4 Tage einplanen können, was zurzeit nicht so funktioniert. Vielleicht muss ich auch meine Herangehensweise überdenken.
Noch Fragen?

MO: Nope, alles geklärt! Vielen Dank für das Interview.


Katgorie: Specials
Geschrieben von: Robert (R.Schaperjahn@web.de)